Portrait 06 2013(geb. 1966 in Wien, wohnhaft in Schlierbach, OÖ),
Theaterschaffender, Theaterpädagoge,
Gestaltpädagoge (IIGS), Theologe,
AV Tourenführer Hochalpin

 

Theologiestudium in Wien, Religionslehrer an der HAK/HLW Kirchdorf an der Krems

Angebote:

  • Forumtheaterworkshops
  • Theaterworkshops zu
    Konfliktbearbeitung, Mobbing,
    Gewaltprävention, Sucht,
    Grundlagen des Schauspiels
  • Inhaltliche Begleitung von Theaterprojekten in der Erwachsenenbildung und an Schulen
  • Training und Coaching für Theatergruppen


Kontakt:

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 0699/10587836

Aus- und Weiterbildung:
Theater der Unterdrückten Augusto Boal (Brasilien), Roland Stastny und Lisa Kolb (Wien), Sanjoy Ganguly (Indien), David Diamont (Kanada), Hector Aristizabal (Kolumbien, USA), Lehrstückarbeit nach B. Brecht bei Reiner Steinweg (Linz), Grundlagen des Schauspiels bei Willi Gantsch und Silke Jandl (Wien), Pantomime bei Anke Gerber (Berlin), Kontaktimprovisation bei Inge Kaindlsdorfer und Ernst Süß (Wien, Budapest), Physical Theatre und Experimentaltheater bei John Fistos, Sharon Fogarthy und Lee Preuer (New York), Körper-, Objekt- und Maskentheater bei Christian Suchy (Wien), Atmung, Stimme und Gesang bei Ida Kelarova (Tschechien), Clowntheater bei Giora Seeliger (Wien)

Theaterpraxis und Praxis mit Theater
Mitglied der Gruppe Forumtheater (Wien) von 1991 bis 2001. Mitarbeit an mehreren Forumtheaterprojekten
Mai 1997 Teilnahme am internationalen Festival Ripple Effects - Theatre of the Opressed in Toronto (Kanada) mit der Produktion "How far do you go?"
Regie und Spielleitung bei „Alles Blunz’n?“ ein Forumtheater zum Thema Fremdheit nach „Sauschlachten“ von Peter Turini.
Mitspieler in der Forumtheatergruppe „Sehnsucht“ bei Projekten zu Sucht, Essstörungen und Gewalt. Regelmäßige Aufführungen in der Bühne im Hof (St. Pölten) bis Herbst 2002.

Mitbegründer und Vorstandsmitglied des Vereins „Art in Progress: Verein zur Förderung von Forum-, Improvisations- und Experimentaltheater“
Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Forumtheater Österreich
Mitorganisation eines österreichischen Forumtheaterfestivals Oktober 1999 im Kardinal-König-Haus (Wien) sowie eines Workshops „Legislatives Theater“ mit Augusto Boal.
Mitorganisation der internationalen Veranstaltung „Theater und Partizipation: Die Kunst des sozialen Zusammenhalts“ im Oktober 2004 in der VHS Meidling (Wien 12) mit Augusto Boal, sowie - in Zusammenarbeit mit der Arbeiterkammer Linz - „Tag des Legislativen Theaters“ im Jägermaierhof (Linz).
Oktober 2006 Teilnahme am Festival Mukbarha II - Theatre of the Oppressed des Theaternetzwerks Jana Sanskriti in Colcata (Westbengalen, Indian) 

ab 2001 Schauspielerische Tätigkeit in verschiedenen Projekten in Oberösterreich und Arbeit als Theaterpädagoge im Rahmen von Workshops und Theaterprojekten in der Erwachsenenbildung, Jugendarbeit und an Schulen.

z.B.
Forumtheaterworkshop zu "Gewalt in sozialen Konflikten" (Zivildienerfortbildung von Pax Christi/KJ-OÖ)
Co-Trainer von Michael Thonhauser bei den Sommertheaterwoche am Traunsee 2004/2005
Mai/Juni 2005 Methodenworkshop "Theater der Unterdrückten" für die Jugendbewegung KelKel in Bishkek (Kyrgyzstan)
Mai/Juni 2006 zwei zehntägige Workshops zu "Forumtheater"  in Bishkek und Kyzil Kia (Kyrgyzstan).
2007-2009 Projektleitung eines Projekts zum Aufbau einesTheaterpädagogischen Zentrums in Kirgistan (Zentralasien), Trainertätigkeit in diesem Rahmen.
Workshops in der HAK Steyr , für die SPES Zukunftsakademie, Welthaus Linz, FAB Oberösterreich, im Rahmen des Projekts "I like to move it move it" von Linz 09, Gymnasium Bad Ischl, Zentrum für individuelle Berufsvorbereitung Hagenmühle (Kirchham), an der FH für Sozialmanagement Linz
2005 Gründung von Forumtheater Linz, einer Forum- und Experimentaltheatergruppe, seither Leitung verschiedener Forumtheaterproduktionen,

zuletzt 2009 das Projekt "Arbeit-Beschäftigungs-Los", ein Forumtheater zur Situation von langzeiterwerbsarbeitslosen Menschen im Auftrag der FAB OÖ.

Leitung des WeltForumTheaterFestival Österreich 2009 in Linz sowie Mitarbeit im gesamtösterreichischen Vorbeitungsteam

2011-2012 Projekt-Koordination, Theatertraining und Regie für den österreichischen Teil des Europäischen Frauentheaterprojekts "Where the Rivers meets"

weitere Theatertätigkeit:
2003, Austria Theater Werke (ATW )Linz, „Chili con Carne“
2003 und 2004, Hartheim (OÖ), „Die Wannseekonferenz“, Regie: Isolde Wabra
2005 Linzer Kinderklagwolke „Ätsch: Ein lustiges Maskenspiel“, Regie und Mimographie: Christian Suchy
2009 "Da Deifö" ein Side-specific-theatre am Linzer Freinberg im Rahmen von Linz09, Regie: Christian Suchy

2004 Regiearbeit „Reigen“ von Artur Schnitzler in den Austria Theater Werken (Linz)

2010 - 2012 Soloproduktion End-Spiel, Monolog für zwei Personagen nach "Endspiel" von und als Hommage an Samuel Beckett (Regie: Christian Suchy)


Weitere Auslandsaufenthalte:
1987-89 in Kolumbien im Rahmen der Jesuit European Volunteers
Juni – September 1997 Forschungsaufenthalt im Surandino Perus

Weitere Ausbildungen:
Ausbildungslehrgang Integrative Gestaltpädagogik am RPI Linz
Ausbildung zum Männerreferenten (Lehrgang der KMB)

Boal Jury Indien 06 163