Wir suchen 2-3 Männer zwischen 17 und 25 Jahren (gerne auch mit Migrationshintergrund).

Bewerber sollten sozialForumtheater: Rund Eckig Schwul und gesellschaftspolitisch interessiert sein und Theater auch als eine künstlerische Form verstehen, eine partizipative, solidarische und gemeinwohlorientierte Gesellschaft mitzugestalten.

Schauspielerfahrung wäre nützlich, gute Deutschkenntnisse sind erforderlich.

Bewerbungen bis spätestens 04.02.2018 mit kurzem Lebenslauf an: Michael Thonhauser, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Aktuell spielen wir zwei Stücke im Bereich Suchtprävention, eines zu Homophobie im Männerfussball und eines zum BoysDay.

Für die Proben und Aufführungen werden entsprechend Anwesenheit die Einnahmen auf alle als Honorar (meist ca. 50,- bis 70,- Euro pro Aufführung) aufgeteilt.

Proben und Aufführungen meistens in Wien

Forumtheater ist eine Form des Theaters der Unterdrückten nach Augusto Boal, in der Szenen vor einem Publikum gespielt werden, die für eine/mehrere Rollen (provokant) schlecht ausgehen. Das Publikum ist eingeladen, Handlungsalternativen für diese Rolle/n zu überlegen und in der anschließenden "Forumphase" selbst auf der Bühne auszuprobieren, während die übrigen SchauspielerInnen in ihren Rollen improvisierend darauf reagieren.

Infos zu den aktuellen Projekten:
https://sdw.wien/…/neu-suchtpraeventives-forumtheater-zum-…/
https://sdw.wien/de/praevention/arbeit/#fetterauftritt
http://boysday.at/boysday/Aktivitaeten/Oesterreich/
https://www.facebook.com/rundeckigschwul/